… bis ihn das Lava begrub

INTRO

Ein gesegnetes Jahr wünsche ich dir, lieber Blogbesucher! Heute starte ich hiermit eine neue Reihe an Beiträgen unter der Kategorie – „Der Gedanke am Samstag“ – kurze Begebenheiten und eine Anwendung dazu. Lass dich überraschen. Ich werde es nicht jeden Samstag schaffen eine Beitrag zu erstellen aber das Vorhaben ist immer wieder einen Gedanken online zu stellen.

Fotografiewebsite, neue Spruchbilder

_DSC5376
Zudem möchte ich die Gelegenheit nutzen um auf meine Fotografiewebsite mario-epp-photography.smugmug.com hinzuweisen die vorest bis zum Herbst dieses Jahres 2020 besteht. Schau dort doch gerne mal vorbei und wen dir ein Bild sehr gut gefällt dann kannst du es sogar downloaden oder drucken lassen. Die neusten Spruchbilder sind dort auch zu finden.

… bis ihn das Lava begrub

C. H. Spurgeon:
Wenn in den alten Tagen der Römer ein Hauptmann einen Krieger irgendwo als eine Schildwache hingestellt hatte, so dachte dieser nie daran, seinen Posten aufzugeben. Die Felsen mochten zittern, die Schildwache stand fest. Bei den Ausgrabungen in Pompeji hat man unter der Asche unter anderem eine Schildwache gefunden, die mit dem Speer in der Hand an ihrem Platze stand. Der Krieger wankte nicht und wich nicht von seinem Platz, als der Vulkan seine tödlichen Massen ausschleuderte, welche die Stadt begruben. Sein Hauptmann hatte ihn im Namen des Kaisers dorthin gestellt und dort stand er. Wie standhaft und unbeweglich sollten die sein, welche der Herr an ihren Platz gestellt hat!

(Quelle: CMV Materialsammlung 3.0)

 

Siehe, wir preisen die glückselig, welche standhaft ausharren! Von Hiobs standhaftem Ausharren habt ihr gehört, und ihr habt das Ende gesehen, das der Herr [für ihn] bereitet hat; denn der Herr ist voll Mitleid und Erbarmen.
JAKOBUS 5,11
Wer im Geringsten treu ist, der ist auch im Großen treu; und wer im Geringsten ungerecht ist, der ist auch im Großen ungerecht.
LUKAS 16,10
Fragen die ich mir stellte:
  • Wie steht es um meine Treue, Gott gegenüber?
  • Bin ich bereit stnadhaft auszuharren, Glauben zu halten?
  • Ist mir der Preis, das Ziel eines treuen, standhaften Ausharrens bewusst?

 

Es ist ein große Freude für unseren Herrn Jesus seine geliebten Kinder auf der Erde tapfer und standhaft ausharren zu sehen, sich nicht von den Dingen der Welt verstricken zu lassen und den Posten zu halten. „Eine kurze Zeit noch“ so heißt es in Gottes Wort und dann werden wir für die Treue, die wir IHM hier auf der Erde gehalten haben, belohnt werden. Es lohnt sich mehr den je standhaft zu sein und zu bleiben.

Weihnachtsgruß – Video

Allen Lesern des Blogs wünsche ich ein gesegnetes Weihnachtsfest, schöne Weihnachtstage und einen guten Start ins Jahr 2020.

-der Blogautor-

Entflammte Herzen

Und sie sprachen zueinander: Brannte nicht unser Herz in uns, als er mit uns redete auf dem Weg, und als er uns die Schriften öffnete?

Lukas 24,32

 

 

 

Ach könnt‘ ich lieben dich, wie du mich liebst!

Das ich es nicht vermag, das ist mein Schmerz;

Nimm hin für alles, was du gnädig gibst,

zum Dank als Opfer deines Kindes Herz.

 

Als Flamme sende deinen heil’gen Geist,

Dass dir mein Herz entbrennt in Liebesglut,

Und wie das Opfer deine Gnade preist,

Dein Blick mit Wohlgefallen auf ihm ruht.

(Julius Sturm)

 

Jesus kam auf die Erde um ein Feuer anzuzünden in den Herzen der Menschen. Das Feuer der Liebe, der Hoffnung und der Freude an Gott und seinem Wort. Bist du schon entzündet worden? Brennt es schon in dir? Wenn ja dann gib das Feuer weiter an die Menschen um dich herum und sei ein Licht für deinen Heiland.

 

 

DIE FRAGE ZUM SCHLUSS 🙂

LIEBE LESER und LESERINNEN,

ich wünsche jedem einzelnen von euch besinnliche Weihnachtsfeiertage und einen gesegneten Start ins neue Jahr 2020. Möge der Herr DICH persönlich im neuen Jahr reich segnen und für sein Reich gebrauchen!

Ich hoffe euch hat diese Reihe gefallen und vor allem geistlich ermutigt.

Nun die Frage zum Ende der Reihe: Wie war deine Adventszeit und welcher Vers ist dir besonders wichtig geworden? Und das in drei Wörtern. Schreibe es einfach unten als Kommentar oder direkt als Mail an: info.galeamsalutis@gmail.com.

Zum Beispiel so: Besinnlich, gesegnet, Vorbereitungen  Johannes 3,16

Unter allen Teilnehmer bis morgen abend um 20:00 werden 4 Andachtsbücher „Leben ist mehr“ verlost. Die Glücklichen werden dann direkt informiert.

WICHTIG: Ich habe kein Interesse eure Adressen zu speichern oder an Dritte weitergegeben, sie werden im Anschluss an eine etwaige Sendung vernichtet.

Ich freue mich auf jeden Teilnehmer!