Spurgeon

Charles Haddon Spurgeon, (1834 – 1892), britischer Baptistenpastor, gilt als einer der bekanntesten Prediger des 19. Jahrhunderts, dessen Einfluss auch heute noch zu spüren ist. Seine lebensnahen und bildreichen Predigten haben an Kraft nicht verloren und gelten (nicht nur) angehenden Predigern als Lehrstücke. Besonders bekannt sind außerdem seine „Kleinode göttlicher Verheißungen“.

Spurgeon

Die Lüge

Eine Lüge reist einmal um die Erde, während sich die Wahrheit die Schuhe anzieht.

Und die Zunge ist ein Feuer, eine Welt der Ungerechtigkeit. So nimmt die Zunge ihren Platz ein unter unseren Gliedern; sie befleckt den ganzen Leib und steckt den Umkreis des Lebens in Brand und wird selbst von der Hölle in Brand gesteckt.
Jakobus 3,6

Gottes Zusagen

Behandle Gottes Zusagen nicht wie Museumsstücke, sondern glaube ihnen und mache von ihnen Gebrauch.

Lasst uns festhalten am Bekenntnis der Hoffnung, ohne zu wanken — denn er ist treu, der die Verheißung gegeben hat —, Hebräer 10,23

Das Gebet

Das Gebet muß voll Glaubens sein. Ein Mensch empfängt nur so viel, wie er glaubt.

Bekennt einander die Übertretungen und betet füreinander, damit ihr geheilt werdet! Das Gebet eines Gerechten vermag viel, wenn es ernstlich ist. Jakobus 5,16

Die Sorge

Ängstlichkeit nimmt nicht dem Morgen seine Sorge, aber dem Heute seine Kraft.

Darum sollt ihr euch nicht sorgen um den morgigen Tag; denn der morgige Tag wird für das Seine sorgen. Jedem Tag genügt seine eigene Plage. Matthäus 6,34

Liebe tröstet

Liebe ist das einzige Taschentuch, das die Tränen der Traurigen trocknet.

Freut euch mit den Fröhlichen und weint mit den Weinenden! Römer 12,15

Freude

Freude an Gott hat verwandelnde Kraft.

Darum: Ist jemand in Christus, so ist er eine neue Schöpfung; das Alte ist vergangen; siehe, es ist alles neu geworden! 2.Korinther 5,17

Ausdauer und Geduld

Mit Ausdauer erreichte die Schnecke die Arche.

Wir wünschen aber, dass jeder von euch denselben Eifer beweise, sodass ihr die Hoffnung mit voller Gewissheit festhaltet bis ans Ende,
damit ihr ja nicht träge werdet, sondern Nachfolger derer, die durch Glauben und Geduld die Verheißungen erben. Hebräer 6,11-12

Kommentar verfassen

Hallo –  Schön das du vorbeischaust!

Um keinen neuen Beitag mehr zu verpassen…

… abonniere noch heute vollkommen kostenlos diese Seite!

%d Bloggern gefällt das: